Welche Kräuter passen gut zusammen

market-196518_640(2)Wer gerne in seinem Garten Kräuter anpflanzen möchte, der sollte unbedingt einige wichtige Regeln beachten. Viele werden vielleicht schon einen Kräutergarten besitzen und sich wundern, warum die Kräuter nicht so gedeihen, wie man das gerne hätte. Das kann ganz einfach daran liegen, dass falsch bepflanzt wird, denn nicht alle Kräuter mögen sich und stehen nicht gerne nebeneinander.

Und zur Folge wird das dann haben, dass sich die Kräuter gegenseitig im Wachstum hindern. Es kann natürlich auch daran liegen, dass die eine Pflanze viel Wasser benötigt und die andere die in der direkten Nachbarschaft ist, aber nur wenig Wasser. Daher sollte immer darauf geachtet werden, welche Pflanzen nebeneinander gepflanzt sind, um so auch Freude mit seinen Kräutern zu haben.

Welche Kräuter werden besser nicht in der Nachbarschaft gepflanzt

Ganz wichtig ist es also schon bei der Bepflanzung darauf zu achten, was man zusammen in einer Kräuterschnecke pflanzt. Basilikum und Melisse mögen sich überhaupt nicht. Auch Majoran und Oregano können sich überhaupt nicht riechen. Daher unbedingt zu meiden, diese beiden Kräuter nebeneinander zu setzen. Auch bei Dill, Estragon und Fenchel muss man aufpassen, dass diese nicht zu dicht aufeinander sitzen.

Gut ist es auch immer, wenn man sich im Fachhandel danach erkundigt, welche Pflanzen zusammen gesetzt werden können und was besser ist zu meiden. Es gibt natürlich jede Menge Kräuter, die bestens zusammenpassen und diese Zahl ist eindeutig höher als die Kräuter, die sich eben nicht mögen. Diese Kräuter können dann auch ohne Weiteres in unmittelbarer Nachbarschaft gepflanzt werden.

Wichtig ist es zu wissen dass Thymian, jedes Jahr einen neuen Standort haben muss, denn er mag sich grundsätzlich selber nicht und lässt man diesen im Folgejahr am selben Ort stehen, dass würde das zur Folge haben, dass der Stock eingehen würde. Es gibt noch weitere Kräuter, bei denen man ähnlich verfahren muss. Auch her kann der Fachhandel oder die Gärtnerei bestens aufklären.

Schöne Kräuterecke

Schön ist es natürlich auch, wenn die Pflanzen von der Blüte her, die im Übrigen wunderschön sein kann, abgestimmt werden, das rundet das Gesamtbild der Kräuterecke erst so richtig ab. Kleine Kräuter werden immer im vorderen Bereich gepflanzt und die großen werden eher im hinteren Teil gepflanzt.